Anzeige: Normale Ansicht

Tyczka setzt seinen Wachstumskurs fort – Gase Partner GmbH wird Teil der Tyczka Unternehmensgruppe (Artikeldatum: 27.01.2022)

Geretsried, 27.01.2022

Mit der Übernahme der Gase Partner GmbH (GPG) aus Witten erweitert die Tyczka Unternehmensgruppe ihr Portfolio um ein in der Region gut etabliertes, mittelständisches Unternehmen und setzt ihren Wachstumskurs im Industriegasesegment fort. 

„Wir freuen uns sehr, mit der Gase Partner GmbH ein Unternehmen gefunden zu haben, das nicht nur über viel Erfahrung in der Versorgung seiner Kunden mit technischen Gasen verfügt, sondern dessen Unternehmenswerte den unseren sehr ähnlich sind. Ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis mit den Mitarbeitenden ist für beide Seiten wichtig und wir begrüßen die neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich im Team Tyczka“, erläutert Dr. Frank Götzelmann, Sprecher der Geschäftsführung der Tyczka Unternehmensgruppe. 

Mit der Übernahme der Gase Partner GmbH setzt das Unternehmen aus Geretsried bei München seinen Wachstumskurs fort und verstärkt seine Marktpräsenz im Nordwesten Deutschlands. Für die bestehenden Kunden von GPG eröffnen sich hierdurch ebenfalls neue Möglichkeiten. Bei gleichbleibenden Ansprechpartnern sowie Bestell- und Lieferprozessen können sie neben den gewohnten Produkten nun auch auf ein erweitertes Portfolio zugreifen, das unter anderem tiefkalt-verflüssigte Luftgase und Kältemittel umfasst. Darüber hinaus bietet Tyczka individuelle anwendungstechnische Lösungen sowie technische Dienstleistungen und Equipment im Industriegasebereich an.

„Es ist für uns von größter Bedeutung unseren Kunden die Sicherheit zu geben, dass sie ihre Gase auch weiterhin in der gewohnten Qualität und Reinheit bei uns beziehen können, wir ihnen aber auch gleichzeitig ein breiteres Portfolio an Produkten und Dienstleistungen anbieten“, fügt Martin Porsdorf, Gründer und Mitglied der neuen Geschäftsführung von GPG hinzu.

Über die Tyczka Unternehmensgruppe

Die Tyczka Unternehmensgruppe, gegründet 1924, mit Sitz im bayerischen Geretsried bei München, beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Die Kerngeschäftsfelder sind die bundesweite Energieversorgung mit Flüssiggas sowie die Vermarktung und die Produktion von Industriegasen. Zudem investiert die Tyczka Unternehmensgruppe in den Bereich Wasserstoff und erhöht hierdurch ihren Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und den Umbau hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung.

Bei Rückfragen:

Ulrich Hanke - Leiter Marketing & Kommunikation
Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried
Tel. +49 8171 627 - 496
Mobil : +49 173 327 9794
ulrich.hanke@tyczka.de 

Zum Seitenanfang springen